Basketball in Burglengenfeld Turnverein Burglengenfeld 1875 e.V. Abteilung Basketball

08

Nov. 15

BLIZZARDS NUN MIT POSITIVER BILANZ

Am heutigen Samstagnachmittag stand ein wichtiges Spiel gegen die zweite Garde des Konkurrenten aus Weiden auf dem Spielplan der Burglengenfelder.

 

Nach dem Sieg gegen Schwarzhofen in der Vorwoche musste Coach Dirmeier die Mannschaft notgedrungen Umbauen. Wie schon in den Berichten zuvor erwähnt standen die Langzeitverletzten Scharf und Retta nicht zur Verfügung. Ebenfalls musste er beim heutigen Spiel auf einen kompletten Mannschaftsriegel verzichten.

Chestnut, Faderl und Mulzer mussten aus diversen Gründen passen.

Jedoch konnte man mit Korbinian Hoffmann, Stefan Fartusnic und Debütant Jochen Stammwitz zurückgreifen.

 

Spielbeginn war um 14:00 Uhr in der Realschule.

 

Mit Beginn des ersten Viertels waren die Blizzards hellwach und konnten den Gegnern aus Weiden bereits innerhalb 3 Minuten 8 Punkte einschenken. Jedoch faden diese immer besser in ihr Spiel hinein, sodass das 1. Viertel mit 22:16 zugunsten der Blizzards entschieden wurde.

 

In den zweiten 10 Minuten ließen Dirmeiers Schützlinge nicht locker und mauserten sich schnell 30 Punkte auf das Heimkonto. Die unterbesetzen Gegner welche nur mit 5 Mann anreisten wusste sich ab Minute 15 kaum mehr zu wehren.

 

Zur Halbzeit stand ein Ergebniss von 42:28 zu buche.

 

Nach dem Seitenwechsel verlor das Team um Dirmeier & Co. wie in der Vorwoche die Konstanz, sodass die Basketballer aus Weiden bis auf 8 Punkte wieder herankamen. Jedoch hatte Martin Reinstein ein feines Händchen und konnte mit zwei 3-Punkte-Würfe wieder für etwas Luft sorgen.

 

Im letzten Abschnitt warfen die Spieler aus Weiden nochmals alles in die Waagschale. Zwecklos. Die Blizzards zwangen in den letzten 5 Minuten den Gegner nun dennoch nieder.

 

Mit dem Sieg konnte die S/N-Bilanz nun ins Positive gedreht werden. Coach Dirmeier war die Freude ins Gesicht geschrieben.

Noch zu erwähnen sei, dass die Damenmannschaft des TV Burglengenfelds wegen nicht Antretens des Gegners – ebenfalls aus Weiden – in die 2. Runde des Bezirkpokals einzog.

Ein äußerst Erfolgreiches Wochenende geht für die Blizzards zuende.

 

Es spielten:

Michael Birk (21 Punkte)

Michael Dirmeier (18 Punkte)

Martin Reinstein (13 Punkte|3 Dreier)

Florian Sauerbeck (8 Punkte)

Bernhard Karl (2 Punkte)

Korbinian Hoffmann (2 Punkte)

Jochen Stammwitz (2 Punkte)

Tobias Weigert (0 Punkte)

Stefan Fartusnic (0 Punkte)

Über Ziege

No description. Please complete your profile.
veröffentlicht unter: Spielberichte (0)