Basketball in Burglengenfeld Turnverein Burglengenfeld 1875 e.V. Abteilung Basketball

01

Nov. 16

Erster Saisonsieg…

BURGLENGENFELD(sil). In einem packenden Bezirksoberligaspiel holte der TV Burglengenfeld in der heimischen Stadthalle beim 70-66 gegen die DJK Pressath die ersten Zähler in dieser Spielzeit. In den Vorspielen musste sich die U14 und U18 gegen übermächtige Gegner beugen.

Die DJK Pressath kam mit einem Sieg auf den Konto gegen das Schlusslicht Regensburg II nach Burglengenfeld. Daher hat sich das Team um Spielertrainer Michael Dirmeier gute Chancen ausgerechnet endlich den ersten Erfolg einzufahren. Mit von der Partie waren wie schon in der Vorwoche in Neumarkt die beiden Neuzugänge Christian Degro und Michael Bowdry.

Zunächst sah es nach einer klaren Sache für den TV aus. Hochmotiviert gingen die Burglengenfelder Korbjäger schnell zweistellig in Front. Vorallem Degro zeigte das er bereits voll ins Spiel integriert ist und glänzte. Zudem war Robert Faderl wieder einmal treffsicher und die Defense stand sehr gut. Halbzeitstand 39-29 für die Blizzards.

Doch nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Gäste. Die Bankspieler Kevin Hecht und Stefan Neidl trumpften jetzt auf. Das Polster für den TV Burglengenfeld war vor dem Schlussviertel (54-54) aufgebraucht.

Dramatisch die letzten zehn Minuten. Die DJK ging sogar teilweise mit fünf Punkten in Führung. Jetzt aber erneut Faderl. Im gelangen zwei Drei-Punkte-Würfe in Folge zum 68-65 mit noch zwei Minuten auf der Uhr. Die Gäste konnte mit einem verwandelten Freiwurf anschließend auf 68-66 verkürzen.

Zwei Treffer an der Linie von Degro machten schließlich den Sack zu zum umjubelten ersten Sieg für die Blizzards. Endstand 70-66.

Es spielten: Robert Faderl (23, 3 Dreier), Christian Degro (17), Michael Dirmeier (11), Michael Bowdry (10, 2 Dreier), Florian Sauerbeck (5), Michael Birk (4), Martin Reinstein, Tobias Weigert, Stefan Fartusnic, Bernhard Karl.

Ohne Chance war die U18 in ihrem Spiel gegen den ASV Cham. Dieses ging mit 30-70 verloren. Es punkteten: Phillipp Hamman (19, 1 Dreier), Stefan Fartusnic und Simon Jäger (je 4), Oleg Lavrinovich (2), Mirko Pawlowski (1).

Ebenso erging es in ihrem allerdings erst zweiten Spiel überhaupt der U14. Gegen die Talentschmiede DJK Neustadt/WN gab es ein 24-102. Hier waren die erfolgreichen Schützen: Leo Steiner (13), Robin Gabriel (5), Katrin Zwicknagl (4), Andreas Lobinger (2).

Über Ziege

No description. Please complete your profile.
veröffentlicht unter: Spielberichte (0)